Werden Sie Sternpate und unterstützen Sie damit die Arbeit des Freiburger Planetariums

Die hier beschriebenen Sternpatenschaften sind ein Angebot des Fördervereins "Neues Planetarium Freiburg e.V."*

Neue Räume - neue Träume

Mit dem Umzug in die neue Bahnhofsmeile im Dezember 2002 verfügt das Planetarium Freiburg über neue und größere Räumlichkeiten sowie modernste technische Ausstattung.

Fast 30 Jahre lang bildete der Projektor, den Richard Fehrenbach und einige seiner Kollegen und Schüler in der Freiburger Gewerbeschule an der Friedrichstraße in 13jähriger Eigenarbeit gebaut haben, das Herzstück des Planetariums. Jetzt wird der Projektor, der über Jahrzehnte dem staunenden Publikum die Sterne zeigte, selbst zum Ausstellungsstück und so für immer einen Ehrenplatz im neuen Freiburger Planetarium haben.

Für das neue Planetarium der Stadt Freiburg beginnt daher nicht nur räumlich eine neue Ära. Auch die Projektionstechnik kommt direkt aus dem 21. Jahrhundert: Ab sofort werden die Sterne mit einem hochmodernen Zeiss-Projektor in die Kuppel gestrahlt.

Sie haben die einmalige Chance, ein Teil dieses gestochen scharfen Universums zu werden, das sich von nun an im neuen Planetarium den begeisterten Zuschauern eröffnet.

Übernehmen Sie die Patenschaft für einen Stern im Freiburger Planetarium und unterstützen Sie damit die naturwissenschaftliche Bildungsarbeit dieser traditionsreichen Freiburger Einrichtung!

Und so funktioniert die Patenschaft

Der Planetariumsprojektor "Starmaster" der Firma Carl Zeiss projiziert etwa 9000 Sterne. Für jeden einzelnen können Sie eine Patenschaft übernehmen. Die für die Sternpatenschaften gestifteten Beträge kommen dem gemeinnützigen Förderverein "Neues Planetarium Freiburg e.V." zu Gute, der die Arbeit des Freiburger Planetariums unterstützt.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie es dem Freiburger Planetarium, ein technisch und inhaltlich anspruchsvolles Programm anzubieten, und sind selbst der beste Garant dafür, dass "Ihr" Stern noch für lange Zeit am Himmel des Freiburger Planetariums strahlen kann.

Suchen Sie sich einfach das Sternbild aus, in dem sich "Ihr" Stern befinden soll. Je nach Helligkeit bzw. in der Fachsprache der Astronomen Größenklasse eines Sterns kostet die Patenschaft zwischen 25 EUR und 2500 EUR. Dabei gilt: je kleiner die Zahl für die Größenklasse, desto heller sehen Sie den Stern.

Anhand der Sterne des bekannten Sternbilds "Großer Wagen" (offiziell Teil des "Großen Bären") möchten wir Ihnen im folgenden Bild eine Vorstellung von den Sternhelligkeiten ("mag") vermitteln:

Sternhelligkeiten im Großen Wagen

Sag, was kosten die Sterne?

Einen Überblick über die Preise für die jeweiligen Größenklassen der Sterne können Sie folgender Tabelle entnehmen:

Kategorie Größenklasse/ Patenschaftspreis
Helligkeit
6
5.50 - 6.49
25,- EUR
5
4.50 - 5.49
50,- EUR
4
3.50 - 4.49
100,- EUR
3
2.50 - 3.49
300,- EUR
2
1.50 - 2.49
1000,- EUR
1
heller als 1.5
2500,- EUR

Ihr Stern strahlt auch zuhause noch

Als Pate eines Sterns erhalten Sie eine Urkunde mit einem Ausschnitt des Sternenhimmels, in dem "Ihr" Stern gekennzeichnet ist, damit Sie ihn am Nachthimmel leicht finden können. Zusätzlich enthält die Urkunde weitere Angaben über den Stern und das dazugehörige Sternbild - beispielsweise über Entfernung, Spektralklasse und Mythologie.

Die Namen aller Sternpaten veröffentlichen wir im Foyer des neuen Planetariums. Auf Wunsch erhalten Sie außerdem eine Spendenbescheinigung, um den Stiftungsbetrag steuerlich absetzen zu können.

Urkunden Sternpatenschaft

Beispielurkunden für Sternpatenschaften (links: 25 oder 50 EUR; rechts: ab 100 EUR)

Wenn Sie eine Sternpatenschaft übernehmen möchten, laden Sie sich bitte das folgende Formular herunter, füllen es aus und schicken es an uns zurück. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Antrag auf Sternpatenschaft (PDF-Format, zu lesen mit Acrobat-Reader)
Antrag auf Sternpatenschaft (MS-Word Format)
Antrag auf Sternpatenschaft (rtf-Format)
Hinweis

Ihre Sternpatenschaft bezieht sich selbstverständlich nur auf die künstlichen Sterne, die am Freiburger Planetariumshimmel leuchten. Sie hat insofern einen rein symbolischen Charakter.


*Förderverein "Neues Planetarium Freiburg e.V.", c/o Planetarium Freiburg, Bismarckallee 7g, 79098 Freiburg, 1. Vorsitzende: Susanne Federspiel.